Traumurlaub finden

 

 

 

Glanzlichter Rumäniens - 13 Tage

Aktuell keine Abbildung vorhanden
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
23.08.2018 - 04.09.2018
Preis:
ab 1235 € pro Person

Karpaten · Moldauklöster · Donaudelta · Schwarzes Meer · Siebenbürgen · Bukarest


Exklusives Reiseprogramm

· mit Badetag im 4-Sterne-Hotel am Schwarzen Meer!

· Mit dem Reisebus durch die Bergwelt der Karpaten

· Mit der Dampfeisenbahn zum Barbecue im Wald


Kirchen, Klöster, Traditionen ... ein Schatz im Osten Europas


Herzlich willkommen in Rumänien - ein Schatz im Osten Europas, den es zu erkunden gilt. Gehen Sie mit uns auf große Entdeckungsreise in die

ursprünglichsten Regionen Rumäniens, wie das Maramuresgebiet oder die Bukovina, in denen die Zeit scheinbar stehen geblieben ist, in das einzigartige

Donaudelta, in die zauberhafte Bergwelt der Karpaten und letztendlich in die Hauptstadt Bukarest. Die liebevoll restaurierten Städte mit

ihrer wechselvollen Geschichte und die unzähligen Kulturgüter werden Sie begeistern. Schnell werden Sie feststellen: Rumänien ist einzigartig,

vielseitig und liebenswert. Vorbehalte sind völlig unangebracht.


1. Tag: Budapest

Am frühen Morgen beginnt die Reise in Richtung Süden. Ihre erste Übernachtung ist in Budapest.


2. Tag: Grenze Rumänien - Sapanta - Viseu de Sus

Von Budapest fahren Sie auf der Autobahn vorbei an Nyiregyhaza und über Mateszalka zur rumänischen Grenze. Empfang und Begrüßung durch die

örtliche Reiseleitung. Nach einem kurzen Stopp am „Fröhlichen Friedhof" fahren Sie nach Viseu de Sus im Wassertal und beziehen Ihr Hotel.


3. Tag: Mit der Waldeisenbahn durch`s Wassertal

Nach dem Frühstück beginnt eine abenteuerliche Fahrt mit der letzten in Rumänien noch intakten Dampf-Waldbahn durch das malerische Wassertal.

An der Endstation erwartet Sie in der einsamen Holzfällersiedlung ein rustikales Barbecue inklusive Getränke. Anschließend besuchen Sie zwei der für

das Maramuresgebiet typischen und besonders auffälligen Holzkirchen. In Bogdan Voda bewundern Sie die einzigartige Holzarchitektur und in Leud eine

der ältesten Holzkirchen der Region. Am Nachmittag Fahrt durch die wunderschöne Landschaft des Maramures-Gebirges nach Piatra Fantanela am

Tihutapass. Heute übernachten Sie im 3-Sterne Themenhotel „Dracula".


4. Tag: Moldauklöster - Lacu Rosu

Am heutigen Vormittag besuchen Sie das einzigartige Moldaukloster Voronet, das in der herrlichen Landschaft der Bukovina liegt und durch seine

ungewöhnlich bemalten Außenmauern auffällt. Das Kloster gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Am Nachmittag verlassen Sie die Moldau und

fahren durch eine reizvolle Gebirgslandschaft zum großen Stausee Izvorul Muntelui im Vanatori Neamt Nationalpark. Dann folgt ein weiteres unglaubliches

Naturphänomen: die Bicaz-Schlucht, eine Klamm, die im Volksmund „Höllenschlund" genannt wird. Die Passstraße führt durch 100 m hohe Felswände,

die an der engsten Stelle bis zu 6 m zusammenrücken. Unser Ziel ist Lacu Rosu am gleichnamigen See (Der Rote See), dessen eisenhaltige Tonerde für

den rötlichen Schimmer verantwortlich ist.


5. Tag: In das Donaudelta

Sie verlassen Lacu Rosu und begeben sich in eine ganz andere Welt, in das Donaudelta. In Galati überqueren Sie die Donau mit der Fähre. Ihr Ziel ist

Tulcea, das „Tor zum Delta", beinahe so alt wie Rom und ebenso auf sieben Hügeln errichtet.


6. Tag: Schifffahrt Donaudelta

Ein kurzer Spaziergang führt zum Schiffsanleger, denn heute unternehmen Sie eine ca. 7-stündige Schiffstour durch das Donaudelta, ein Paradies für

Europas Fauna mit über dreihundert Vogelarten. Das Mittagessen an Bord ist bereits im Reisepreis enthalten. Die nächsten zwei Nächte wohnen Sie

im 4-Sterne-Hotel direkt am Strand.


7. Tag: Freizeit am Schwarzen Meer

Nach fünf erlebnisreichen Tagen haben wir heute für Sie einen Erholungstag an der Schwarzmeerküste mit ihren golden schimmernden Sandstränden

eingeplant. Nutzen Sie den Tag zum Erholen, Entspannen und zu einem Bad im Meer.


8. Tag: Bukarest

Heute begeben wir uns auf den Weg nach Bukarest, der Hauptstadt Rumäniens, die Sie am Nachmittag unter kundiger Leitung besichtigen. Sie besuchen

dabei auch das „Dorfmuseum", das Ihnen ein Bild des traditionellen bäuerlichen Lebens in Rumänien gibt. Am Abend erwartet man Sie in einem schön

gelegenen Restaurant zum Spezialitätenabend mit Folklore und Tischwein. Sie übernachten im Crowne Plaza Hotel in Bukarest.


9. Tag: Sinaia - Schloss Peles - Prejmer - Brasov

Inmitten der Karpaten liegt der sehenswerte Ort Sinaia mit der königlichen Residenz der Hohenzollern, Schloss Peles, welcher das nächste Ziel Ihrer

Reise ist. Mit den Türmen im sächsischen Stil, unzähligen Holzschnitzereien und den italienischen Terrassen symbolisiert die Architektur dieses Schlosses

die Öffnung Rumäniens nach Westeuropa. Die Innenräume entfalten eine ungeheure Pracht. Peles war übrigens das erste Schloss in Europa, in das ein

Fahrstuhl und ein Belüftungssystem eingebaut wurden. Weiterfahrt in die Berge zum Wintersportort Poiana Brasov, inmitten der Karpaten. Hier beziehen

Sie für die nächsten zwei Nächte Ihr Hotel.


10. Tag: Dracula Schloss - Brasov

Am Vormittag besichtigen Sie das einzigartige Schloss Bran (Törzburg), wo der Schriftsteller Bram Stoker einst sein imaginäres „Dracula-Schloss"

lokalisierte. Bran wurde recht willkürlich zur „Burg Draculas" ernannt, obwohl nichts beweist, dass der Fürst Vlad - „der Pfähler" - sich dort tatsächlich

aufgehalten hat. Die Festung wirkt mit ihren Türmen und geschnitzten Toren aber durchaus spektakulär und fotogen. Gegen Mittag nehmen Sie an einer

Pferdewagenkutschfahrt teil und stärken sich mit frisch gegrillten Forellen. Anschließend kommen Sie nach Brasov (Kronstadt), deren romanisch-gotische

Architektur an Prag erinnert. Die Stadt wurde zu Beginn des 13 Jh. vom Deutschen Ritterorden gegründet und galt als eine der größten ehemals

deutschen Städte Rumäniens. Die „Schwarze Kirche" gilt als Wahrzeichen von Kronstadt und beherrscht das ganze Stadtbild. Sie gilt als eine der größten

evangelischen Kathedralen Südosteuropas.


11. Tag: Transfagarasch Hochgebirgsstraße (Überquerung wetterabhängig) - Sibiu

Die Transfagarasch ist eine umstrittene Schöpfung aus der Ceausescu Ära. Die Hochgebirgsstraße führt mitten durch die Bergwelt des Fagaras-Gebirges,

dem alpinsten Teil der Südkarpaten. Über Campulung erreichen Sie Cutea de Arges, ein Städtchen wie ein Museum. Dann beginnt die „Kletterpartie":

Am Vidraru-Stausee vorbei die vielen Serpentinen hinauf bis auf 2.042m Höhe. Nach dem 887m langen Tunnel dann der Balea-Wasserfall! Atemberaubende

Aussichten erwarten Sie während der Fahrt hinunter ins Tal nach Cartisoara. Hier endet die Transfagarasch. Sie beziehen Ihr Hotel in Sibiu (Hermannstadt).

Ihr Reiseleiter führt Sie durch die Stadt, die noch immer zum Teil von den mittelalterlichen Mauern aus dem 12. Jahrhundert umgeben ist.


12. Tag: Alba Iulia - Arad- Budapest

Morgens Fahrt nach Alba Iulia (Karlsburg). Unübersehbar ist die Festung der über 2.000 Jahre alten Erzbistumsstadt. Besonders beeindruckend ist der

Dom aus dem 13. Jh. mit außergewöhnlichen Steinmetzarbeiten. Sie verlassen Rumänien über Arad und erreichen am Abend Budapest.


13. Tag: Ungarn - Heimreise

Nach einem intensiven und erlebnisreichen Reiseprogramm beginnt heute die Rückfahrt in die Heimatorte. Sie kommen am Abend in Sachsen an.

• Rundreise im Komm mit - Reisebus
• 12x Übernachtung in ausgewählten 3- und 4-Sterne Hotels: 2x in Budapest, 1x in Viseu de Sus, 1x Pietra Fantanela,
1x in Tulcea, 2x in Mamaia am Schwarzen Meer, 1x in Bukarest, 2x in Poiana Brasov, 1x in Sibiu, 1x Lacu Rosu
• 12x Frühstück meist als Buffet
• 11x Abendessen in den Hotels
• 1x Abendessen als Spezialitätenessen mit Wein
• 1x Mittagessen auf dem Schiff ins Donaudelta
• Pferdewagenfahrt mit Forellen vom Grill
• Fahrt mit der Dampf-Waldeisenbahn mit abschließendem Barbecue inklusive Getränke
• Schiffsausflug Donaudelta ca. 6-7 Std.
• Eintritt "Fröhlicher Friedhof" in Sapanta
• Eintritt und Führung Holzkirche Leud
• Eintritt und Führung für Moldauklöster Moldovita und Voronet
• Eintritt und Führung Schloss Peles, Schloss Bran
• Stadtbesichtigungen in Bukarest, Brasov, Sibiu
• Fahrt über Transfagarasch Hochgebirgsstraße
• Durchgängige Reiseleitung in Rumänien
• Taxigutschein für Ihren Haustürtransfer

Wichtige Hinweise:
Mindestteilnehmer: 20 Personen
Personalausweis erforderlich der nach Reiseende noch mindestens noch 6 Monate gültig ist!

Für die Teilnahme an dieser Reise erhalten Sie:
4 Komm mit - Treuepunkte

Hotel lt. Ausschreibung

  • Doppelzimmer lt. Ausschreibung
    1235 €
  • EZ lt. Ausschreibung inkl. Zuschlag
    1570 €