Traumurlaub finden

 

Korsika - Insel der Schönheit - 10 Tage

Aktuell keine Abbildung vorhanden
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
18.09.2021 - 27.09.2021
Preis:
ab 1195 € pro Person

Spektakuläre Landschaften, Meer, Berge und immer auch Napoleon


Eine Reise nach Korsika ist perfekt für Freunde unberührter Natur, glasklarem Wasser und

traumhaften Sandstränden. Die französische Insel ist voller Kontraste: märchenhafte Buchten und

bizarre Felsformationen, urige Bergdörfer und lebendige Hafenstädte. So wunderbar die Natur,

so interessant ist die Geschichte der Insel. Jahrtausende lang haben Fremdherrschaften regiert und

ihre Spuren hinterlassen. Korsikas berühmtester Sohn Napoleon Bonaparte sagte, er könne seine

Insel jederzeit am Duft erkennen. Kommen Sie mit und überzeugen Sie sich selber von der Einzigartigkeit

Korsikas.


1. Tag: Abreise

Am Morgen fahren Sie Richtung Süden. Unweit des Brenners haben wir Ihr Hotel für die erste Übernachtung

reserviert.


2. Tag: Fähre nach Korsika

Am Gardasee vorbei und durch die Po-Ebene geht Ihre Reise weiter bis Savona. Hier gehen Sie an Bord

der Fähre, die Sie über Nacht nach Korsika bringt.


3. Tag: Cap Corse - Weinprobe

Nach der Ankunft in Bastia auf Korsika werden Sie von Ihrer örtlichen Reiseleitung begrüßt. Sie wird Sie

während der ganzen Reise begleiten und Ihnen alle Schönheiten der Insel zeigen. Zunächst fahren Sie

um die Nordspitze zum Cap Corse. Pittoreske Dörfer in kleinen Buchten, malerische Sandkieselstrände

und tolle Panoramen erwarten Sie während dieser Fahrt. Unterwegs halten wir bei einem korsischen

Weinbauern, wo Sie den exzellenten Wein probieren können. Im Großraum Bastia beziehen Sie Ihr Hotel

für die nächsten zwei Nächte.


4. Tag: Calvi und die Balagne

Wunderschön an einer Bucht, die sich am Ende eines 6 km langen Sandstrandes befindet, liegt Calvi. Die

Geschichte Calvis ist eng mit der Geschichte der italienischen Stadt Genua verbunden, unter dessen

Schutz die Zitadelle jahrhundertelang stand. Neben vielen alten Spuren dieser Zeit kann man hier sogar

noch Reste des Geburtshauses von Christoph Columbus sehen. Die Balagne wurde schon in der Römerzeit

„Garten Korsikas" genannt. Bei der Rundfahrt sehen Sie viele kleine typische Dörfchen eingebettet

in eine wunderschöne Landschaft.


5. Tag: Porto und les Calanques

Sie fahren durch die Scala di Santa Regina und über den Col de Verghio nach Evisa. Über die Spelunca-

Schlucht erreichen Sie Porto. Der bekannte Golf von Porto gehört zum Naturschutzpark Korsikas.

Hier leben viele geschützte Pflanzen und Tiere. Eine spektakuläre Landschaft erwartet Sie auf Ihrer Fahrt

quer durch die atemberaubende Felslandschaft „Les Calanche", eines der berühmtesten Naturphänomene

auf Korsika. Die „Calanques" sind Felsformationen, die durch den Wind zu Tieren, Pflanzen oder Sagengestalten

geformt wurden. Die nächsten drei Nächte verbringen Sie im Hotel im Raum Ajaccio.


6. Tag: Ajaccio

Vormittags besichtigen Sie Ajaccio. Zunächst besuchen Sie den Markt. Dieser gilt als schönster

der ganzen Insel und wird Sie mit der bunten Fülle einheimischer Produkte überwältigen. In der Nähe

vom alten Hafen befinden sich auch die gemütlichen Gassen der Altstadt mit den noblen Wohnhäusern.

Vieles in der Stadt erinnert noch heute an Napoleon Bonaparte, der am 15.8.1769 in einem Haus in der

Rue Saint Charles geboren wurde. Im Nordwesten führt die Straße entlang der Küste bis zur Landspitze

Parata, die von einem genuesischen Turm bewacht wird. Hier lohnt sich ein schöner Spaziergang zum

Tour de la Parata mit herrlichem Ausblick auf die Iles Sanguinaires (Blutinseln). Am Nachmittag haben Sie

Zeit, die Stadt auf eigene Faust weiter zu erkunden.


7. Tag: Saterne - Bonifacio

Nach dem Frühstück fahren Sie in die Berge Südkorsikas nach Saterne. Das kleine Städtchen wird Sie

begeistern und Sie haben genügend Zeit für einen Bummel durch die Gassen der Stadt. Danach gelangen

Sie zu einem weiteren Höhepunkt Ihrer Reise: Bonifacio mit seinen steil ins Meer fallenden Klippen!

Das pittoreske Festungsstädtchen liegt in herrlicher Lage auf einem 64m hohen Kalkfelsen über dem

Meer. Früher als Schlupfwinkel von Piraten genutzt, mauserte sich die Stadt unter Genueser Herrschaft

zu einer sehr wohlhabenden Handelsstadt. Von der „Ville Haute" - der Oberstadt haben Sie einen

fantastischen Blick. Bei guter Sicht sehen Sie sogar Sardinien. Ein Rundgang durch die von mittelalterlichen

Häusern flankierten Gassen eröffnet immer wieder malerische Ansichten. Der wohl schönste Teil

Bonifacios ist zweifellos das Hafenviertel „La Marine". Gelegen in einer kleinen verträumten Bucht, führt

nur eine enge Wasserstraße auf das offene Meer. Eine kleine Bootsfahrt rund um die imposante Steilküste

bietet sich an.


8. Tag: Corte und Bastia - Fährüberfahrt

Corte, die alte und zugleich „heimliche Hauptstadt Korsikas", steht im historischen Mittelpunkt. Die

Stadt ist eingebettet in eine grandiose Bergkulisse und bildet mehrere Ebenen: Oben die Zitadelle,

darunter die Altstadt und unten die Neustadt. Die Oberstadt liegt malerisch auf einer von der

Zitadelle überragten Bergspitze. An der Place Gaffori kann man im Bronze-Relief der Statue des Arztes und

Generals die Heldentaten bewundern, die er und seine Frau Faustina im Kampf um Korsikas Freiheit

begangen haben. Die Stadt Bastia ist das wirtschaftliche Zentrum Korsikas. Reizvoll ist das Gebiet um

den alten Hafen Port des Plaisance. Bummeln Sie gemütlich durch die Altsstadt Terra Vecchia mit ihren

engen Gassen. Mitten in der Altstadt liegt der Place du Marché mit der Barockkirche Saint-Jean-Baptiste

und dahinter das alte Rathaus. Am Abend gehen Sie auf die Fähre, die Sie nach Italien zurückbringt.


9. Tag: Savona - Österreich

Am Morgen kommen Sie auf dem italienischen Festland an und beginnen die Rückreise zunächst bis zur

Zwischenübernachtung in Österreich.


10. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Sachsen. Sie kommen am frühen Nachmittag zu Hause an.



Ihr Hotel

Sie übernachten während der gesamten Reise in guten, landestypischen Mittelklassehotels, Zimmer

mindestens mit DU/WC. Für die Fährüberfahrten sind Außenkabinen gebucht. Für Frühstück und Abendessen

auf den Fährüberfahrten empfehlen wir das Self-Service-Restaurant.

• Fahrt im Komm mit - Reisebus
• 7x Übernachtung, 2x bei Basia, 3x Raum Ajaccio, 2x Zwischenübernachtung in Österreich
• 7x erweitertes Frühstück oder Buffet
• 7x Abendessen als 3 Gang Menü oder Buffet
• Fährüberfahrt Savona - Bastia/Korsika - Savona in 2 Bett-Außenkabinen mit DU/WC
• Weinprobe beim korsischen Weinbauern
• Transfer mit Kleinbahn in Bonifacio
• Transfer vom Parkplatz zur Altstadt in Corte
• örtliche Reiseleitung auf Korsika
• Taxigutschein für Ihre Haustürtransfer

Wichtige Hinweise:
Personalausweis erforderlich! Kurtaxe vor Ort

Für die Teilnahme an dieser Reise erhalten Sie:
3 Komm mit - Treuepunkte

Zum Zeitpunkt der Drucklegung des Katalogs lagen noch keine endgültigen Fährzeiten und Bestätigung
der Leistungsträger vor. Ev. Änderungen des Reiseablaufs müssen wir uns deshalb vorbehalten!

Hotel lt. Ausschreibung

  • Doppelzimmer lt. Ausschreibung
    1195 €
  • EZ inkl. Zuschlag lt. Ausschreibung
    1475 €
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK