Traumurlaub finden

 

 

 

Schottland - Highlands, Whisky und Geschichte - 8 Tage

Schottland - Highlands, Whisky und Geschichte
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
09.07.2020 - 16.07.2020
Preis:
ab 1095 € pro Person

Glasgow · Glen Coe Tal · Loch Ness · Inverewe Gardens · Aberdeen · Edinburgh


Der Reiz dieses einzigartigen Landes ist mit den gängigen Klischees über die Schotten keinesfalls

zu erklären. Die Faszination liegt in einer der großartigsten und urwüchsigsten Landschaften

Europas begründet - den Highlands mit ihren abgeschiedenen Hochtälern, dunklen

Lochs und mit Heide und Ginster bewachsenen Bergen. Darüber hinaus ist Schottland aber auch

geschichtsträchtiger Boden mit steinzeitlichen Steinkreisen, mittelalterlichen Burgen, prunkvollen

Adelssitzen und strohgedeckten Bauernkaten. Und auch mit den Geistern ihrer Vergangenheit

leben die Schotten in Frieden, denn es gibt kaum ein älteres Haus, in dem nicht eine

Gestalt durch die Gänge wandert ...


1. Tag: Abreise - Fähre Rotterdam nach Hull

Um die Fähre rechtzeitig zu erreichen, reisen Sie bereits frühzeitig ab Richtung Rotterdam oder

Zeebrügge. Hier schiffen Sie auf einer Fähre der P&O-Lines ein. Auf der Nachtfähre genießen Sie Ihr

Buffetabendessen und sind danach herzlich eingeladen, am vielseitigen Unterhaltungsprogramm

teilzunehmen oder den Abend mit einem Getränk in einer der vielen Bars an Bord ausklingen zu lassen.

Übernachtung in den gebuchten Kabinen.


2. Tag: Hull - Gretna Green - Glasgow

Nach einer gemütlichen Überfahrt und gestärkt vom reichhaltigen Frühstücksbuffet erreichen Sie

Hull und fahren durch die traumhafte Landschaft des Lake Distrikt nach Gretna Green. Die Stadt

wurde im 18. und 19. Jh. als Heiratsparadies für alle Paare, die sich ohne Lizenz und Erlaubnis der Eltern

trauen lassen wollten, weltberühmt. Nach einem Stopp an der Schmiede von Gretna geht die Fahrt

weiter zum Übernachtungsort im Raum Glasgow.


3. Tag: Glasgow - Loch Lomond - Glencoe - Loch Ness - Inverness

Nach Ihrem reichhaltigen Frühstücksbüffet beginnen Sie den Tag mit einer kurzen Besichtigung

von Schottlands größter Stadt Glasgow. Die Fahrt geht vorbei an der Kathedrale, der besonders

schönen Universität und der im charakteristischen Mackinsosh-Stil gehaltenen Glasgow School of Art.

Danach fahren Sie vorbei am Loch Lomond, der als der schönste See Schottlands gilt, in die grandiose

Landschaft der Argylls mit wildem Bergland, tief eingeschnittenen Lochs und einer zerklüfteten

Küste. Unterwegs bestaunen Sie das berühmtberüchtigte Glencoe Tal, in dem der McDonald Clan

im Jahre 1692 aus politischen Gründen ermordet wurde. Auf dem Weg zu Ihrem heutigen Übernachtungsort

erhaschen Sie vielleicht auch einen Blick auf Nessie am sagenumwobenenen Loch Ness?

Halten Sie auf alle Fälle Ihre Kameras bereit, denn mit einem Bild von Nessie sind Sie der oder die

Größte! Die Ruinen des Urquhart Castle gehören zu den meistfotografierten Orten in Schottland. Nach

der Besichtigung unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Loch Ness. Ihre Hotelzimmer beziehen Sie

heute im Raum Inverness.


4. Tag: Inverness - Westküste - Inverewe Gardens

Heute machen Sie einen Ausflug in den Nordwesten, denn hier sind die Highlands besonders

beeindruckend. In der Corrieshalloch Schlucht stürzt ein Wasserfall aus 46 Metern ins Tal. In einer Bucht

an der Westküste liegt der bezaubernde Inverewe Garten mit seiner üppigen Pflanzenvielfalt. Es gibt

hier so viele Rhododendrenarten wie nirgendwo sonst auf der Welt und der Garten ist ein Paradies

für alle Pflanzen- und Naturliebhaber. Anschließend kehren Sie zurück in Ihr Hotel im Raum Inverness zu

Abendessen und Übernachtung.


5. Tag: Inverness - Elgin - Whiskybrennerei - Aberdeen

Der heutige Tag beginnt für Sie mit der Fahrt nach Elgin. Dort besichtigen Sie die imposante Ruine der

Elgin Cathedral, die allgemein bekannt ist als die „Laterne des Nordens". Ende des 13. Jahrhunderts

in einem prachtvollen Stil erbaut, verfiel sie zur Zeit der Reformation ungenutzt langsam zu Ruinen. Nur

das achteckige Kapitelhaus, das schönste in Schottland, hat die Jahrhunderte beinahe unbeschadet

überlebt, weil es als Versammlungsort für die Handwerkszünfte der Burg diente. Der Nachmittag steht

im Zeichen des Whiskys: Ein Aufenthalt in einer Whiskybrennerei und eine kleine Kostprobe von

Schottlands berühmtestem Nationalgetränk darf hier nicht fehlen. Uisge Beatha, Wasser des Lebens,

so heißt der Stolz der Schotten auf schottischgälisch und Sie werden diesen hautnah miterleben.

Weiter geht die Fahrt nach Aberdeen, das aufgrund seiner Ölvorkommen in der Nordsee und seiner

unzähligen, gigantisch großen Windräder als Energiehauptstadt Europas bezeichnet wird. Abendessen

und Übernachtung im Hotel in Aberdeen City.


6. Tag: Aberdeen - Glamis Castle - St. Andrews - Edinburgh

Heute Vormittag erwartet Sie ein Besuch im Zeichen der königlichen Adelsfamilie. Nahe Forfar besichtigen

Sie Glamis Castle, in dem Elizabeth Bowes-Lyon, besser bekannt als „Queen Mum", ihre Kindheit

verbrachte. Ein Bild des Schlosses ist auf der Zehn-Pfund-Note der Royal Bank of Scotland abgebildet.

Es findet sich auch in zahlreichen Sagen wieder und hat, will man örtlichen Legenden glauben, mehr

dunkle Geheimnisse als jedes andere Schloss im Vereinigten Königreich. In der Literatur findet das

Schloss nicht nur in Shakespeares Macbeth Erwähnung. Danach führt Ihr Weg Sie in die nächste royale

Stadt St. Andrews, berühmt durch das britische Thronfolgerpaar William und Kate. Sollten Sie genug

von herrschaftlichem Pomp gesehen haben, kann es sportlich werden. Die Stadt gilt als die Geburtsstätte

des Golf Sports und beherbergt auch das British Golf Museum. Schließlich machen Sie sich auf den

Weg nach Edinburgh Hotel zu Abendessen und Übernachtung.


7. Tag: Edinburgh - York - Hull nach Rotterdam

Leider neigt sich die Reise langsam dem Ende zu. Eine Stadtrundfahrt am Vormittag macht Sie mit

den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der schottischen Hauptstadt bekannt. Höhepunkte sind

unangefochten die Royal Mile und das Edinburgh Castle, das hoch oben auf einem Vulkanfelsen

thront. Auf unserer Reise nach Süden legen wir, wenn es die Zeit erlaubt, einen kurzen Aufenthalt in

York ein, um einen Eindruck von dieser herrlichen, mittelalterlichen Stadt zu bekommen. Danach geht

die Fahrt weiter zum Hafen in Hull, wo wir uns auf der Nachtfähre einschiffen. Abendessen und Übernachtung

in den gebuchten Kabinen.


8. Tag: Rotterdam - Heimfahrt

Nach dem reichhaltigen Frühstücksbüffet an Bord der Nachtfähre erfolgt das Auschecken in Rotterdam

und Sie treten voller herrlicher Erinnerungen Ihre Heimreise nach Deutschland an.

• Rundreise im Komm mit - Reisebus
• Fährüberfahrt Rotterdam-Hull-Rotterdam in 2 Bett-Kabinen DU/WC (Innen-Stockbetten)
• Abendessen und Frühstück auf den Fähren bei Hin- und Rückfahrt
• 5x Übernachtung in Hotels, davon 1x Raum Glasgow, 2x bei Inverness, 1x Aberdeen, 1x Raum Edinburgh
• 5x schottischesFrühstücksbuffet
• 5x Abendessen mit Menüwahl
• Besuch einerWhiskeybrennerei mit Probe
• Bootsfahrt auf dem Loch Ness
• Besuch des Urquhart Castle
• Stadtführung Edinburgh und Glasgow
• Durchgänige Reiseleitung in Schottland
• Taxigutschein für Haustürtransfer

Wichtige Hinweise:
Mindestteilnehmer: 20 Personen
Personalausweis erforderlich!

Für die Teilnahme an dieser Reise erhalten Sie:
4 Komm mit - Treuepunkte

Hotel lt. Ausschreibung

  • Doppelzimmer Bus lt. Ausschreibung
    1095 €
  • Doppelzimmer/Außenkabine lt. Ausschreib.
    1219 €
  • EZ Bus inkl. Zuschlag lt. Ausschreibung
    1340 €
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK