Traumurlaub finden

 

Zum Nordkap - den Elchen hinterher - 14 Tage

Aktuell keine Abbildung vorhanden
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
13.07.2021 - 26.07.2021
Preis:
ab 1995 € pro Person

Schweden, Finnland und Norwegen - Skandinavien intensiv

Entlang der schwedischen Küste nach Rovaniemi und zum Nordkap - Trondheim und die Inselwelt der Lofoten


Das mystische Licht der Mitternachtssonne vom Nordkapfelsen über das Eismeer ist ein Erlebnis

für sich. Unsere diesjährige Reise führt durch Schweden, vorbei an den großen Seen und durch

dichtbewachsene Wälder in den hohen Norden. Nach dem Besuch des Nordkaps dann Norwegen

von seiner schönsten Seite. Das grüne Reich der Vesterålen und Lofoten. Danach Südnorwegen mit

der Krönungsstadt Trondheim und der Hauptstadt Oslo. Freuen Sie sich auf unvergessliche Erlebnisse.


1. Tag: Anreise Travemünde - Nachtfähre

Am Morgen beginnt Ihr Reise mit der Fahrt zum Fährhafen Travemünde. Nach dem Check-Inn geniessen

Sie das Abendbuffet an Bord.


2. Tag: Trelleborg - Stockholm

Morgens legt das Schiff in Trelleborg an. Vorbei an Helsingborg geht es in das Landesinnere nach

Jönköping am Vätternsee. Hier befindet sich das weltweit einzige Streichholzmuseum. Im Städtchen

Gränna, am Ostufer des Sees, werden Schwedens berühmteste Süßigkeiten hergestellt - die rot-weißen

Pfefferminz-Zuckerstangen Polkagrisar. Weiter geht es Richtung Küste und schließlich in den Raum

Stockholm. Schwedens Hauptstadt liegt wunderschön, verteilt auf 14 Inseln, an der Mündung des

Mälarsees in die Ostsee.


3. Tag: Stockholm - Sundsvall

Am Vormittag entdecken Sie Stockholm bei einer Stadtführung. Zu den beliebtesten Attraktionen

gehören die Altstadt Gamla Stan mit ihren engen Gassen, das Königliche Schloss und das Stadshuset

mit seiner Blauen Halle, welches Sie auch besuchen werden. Im Vasa-Museum ermöglichen in einer

riesigen Halle sieben Ebenen großartige Ausblicke auf das imposante, mit Schnitzereien verzierte

Kriegsschiff. Sehenswerte Städte finden sich dann entlang Ihrer heutigen Route: Die Universitätsstadt

Uppsala mit der größten Kathedrale Skandinaviens. In Gävle findet man hübsche Holzhäuser aus dem 18.

und 19. Jh. sowie ein Eisenbahnmuseum mit einer der weltweit größten Sammlungen von Lokomotiven

und Waggons. Schließlich erreichen Sie Sundsvall. Die Stadt wurde nach einem Brand im 19. Jh. mit

Steinhäusern wieder aufgebaut. Besonders prächtige Gebäude findet man am Marktplatz.


4. Tag: Sundsvall - Lulea

Auf Ihrer Route entlang des Bottnischen Meerbusens liegt Härnösand. Sehenswert sind hier der klassizistische

Dom, das prächtige Rathaus und das Freilichtmuseum. Nun folgt das Gebiet Höga Kusten, das zum

UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Über Örnsköldsvik erreichen Sie die lebhafte Universitätsstadt Umea.

Weiter nördlich liegen Skelleftea, wo man noch recht viele gut erhaltene Holzhäuser findet, und die

reizvolle Stadt Pitea mit ihrem langen Sandstrand. Ebenfalls an der Küste des Bottnischen Meerbusens

liegt Lulea, wo Sie heute übernachten.


5. Tag: Lulea - Saariselkä

Sie überqueren die schwedisch/finnische Grenze und erreichen Rovaniemi, der bedeutendsten Stadt

Finnisch Lapplands. Eine ganz besondere Attraktion ist das Weihnachtsmanndorf (ganzjährig geöffnet),

das einige Kilometer nördlich der Stadt direkt am Polarkreis liegt. Die Eismeerstraße führt nun durch

beinahe unbewohntes Gebiet nach Sodankylä. Im Dorf befindet sich eine Holzkirche von 1689 - die älteste

des Landes. Nicht weit entfernt liegt Saariselkä.


6. Tag: Saariselkä - Nordkapinsel

Über Ivalo geht es weiter an den Inarisee - den „Heiligen See der Samen". Die weitere Route führt

durch eine beinahe menschenleere Wildnis zur finnisch-norwegischen Grenze bei Karigasniemi und

nach Karasjok. Über Lakselv geht es weiter an den Porsangerfjord - den längsten Fjord Nordnorwegens,

und durch den Nordkapptunnel auf die Insel Magerøya nach Honningsvåg. Am Abend besuchen Sie

den etwa 300m steil aus dem Eismeer aufragenden Nordkapfelsen und hoffentlich genießen Sie auch

den einmaligen Anblick der Mitternachtssonne. In der Nordkaphalle nimmt Sie ein spektakulärer Film

auf Panorama-Leinwand mit auf eine Reise durch die vier Jahreszeiten. Da sollten Sie nicht versäumen.


7. Tag: Nordkapinsel - Alta

Durch den Nordkaptunnel verlassen Sie die Insel Magerøya. Auf Ihrem Weg nach Alta lohnt sich ein

Abstecher nach Hammerfest, dass sich als „nördlichste Stadt der Welt" bezeichnet. Besuchen Sie hier

den Eisbären-Club mit einer Sammlung zur Stadtgeschichte und zur arktischen Jagd und Fischerei.

Weiter geht es nach Alta. Berühmt sind die prähistorischen Felsritzungen, die zum Weltkulturerbe der

UNESCO gehören und die neue „Kathedrale der Nordlichter". Die Kirche schraubt sich auf spektakuläre

Weise in den Himmel und symbolisiert das Phänomen der Nordlichter.


8. Tag: Alta - Harstad

Heute erleben Sie die zerklüftete nordnorwegische Fjordlandschaft und genießen großartige Ausblicke

auf Fjorde und die Lyngenalpen. Sie erreichen Harstad und besichtigen die Adolfkanone aus dem 2.

Weltkrieg, eine der weltweit größten ihrer Art.


9. Tag: Harstad - Lofoten

Am Tjeldsundet entlang, mit schönen Ausblicken auf die Küste, geht es weiter über die Raftsund-Brücke

auf die Lofoten. Auf der Touristenroute Lofoten sehen Sie unter anderem steil aufragende Berge, die offene

See, weiße Strände und pittoreske Fischerdörfer. Ihr Ziel ist Svolvær.


10. Tag: Lofoten - Rognan

Entdecken Sie heute die atemberaubende Schönheit der Lofoten. Ganz im Süden liegt der kleine

Fischerort Ort „Å", in dem zahlreiche Häuser unter Denkmalschutz stehen. Von Moskenes aus setzen Sie

schließlich mit einer Fähre nach Bodø auf das Festland über (Dauer ca. 4 Std). Entlang verschiedener

Fjorde geht es weiter nach Fauske. Der Marmor aus Fauske ist weithin bekannt und wurde

auch beim Bau des Gebäudes der Vereinten Nationen in New York verwendet. Im beschaulichen Ort

Rognan übernachten Sie heute. Hier findet man das Blutweg-Museum, das an die Kriegsgefangenen

erinnert, die unter unmenschlichen Bedingungen im Straßenbau eingesetzt wurden.


11. Tag: Rognan - Verdal

Auf dem einsamen Saltfjell überqueren Sie dann den Polarkreis und legen einen Stopp im Polarkreiscenter

ein. Sie erreichen Mo I Rana am Ranafjord. Bummeln Sie vielleicht kurz auf der Fjordpromenade vorbei an

den alten Holzhäusern von Moholmen und an der im Wasser stehenden Skulptur „Der Mann im Meer". Sie

übernachten in Verdal.


12. Tag: Verdal - Hamar

In südlicher Richtung geht es weiter, in die Universitätsstadt Trondheim. Der berühmte Nidarosdom

ist das größte sakrale Bauwerk Skandinaviens, außerdem die Krönungskirche der norwegischen Könige

und Nationalheiligtum. Sie erreichen die einsame und karge Gebirgsregion des Dovrefjells, wo die

einzige Moschusochsenherde außerhalb Grönlands lebt. Grüner und lieblicher zeigt sich die Landschaft

im Gudbrandsdalen, das Sie nach Lillehammer führt. Das hübsche Städtchen wurde durch die

Olympischen Winterspiele 1994 weltweit bekannt. Am Mjösasee entlang, dem größten See des Landes,

erreichen Sie Hamar.


13. Tag: Hamar - Oslo - Göteborg - Fährüberfahrt

Ihr erstes Ziel heute ist die norwegische Hauptstadt Oslo. Während einer Stadtführung können Sie die

wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie das königliche Schloss, den Vigeland-Park mit seinen zahlreichen

Skulpturen oder den Holmenkollen mit seiner modernen Skisprungschanze kennen lernen.

Anschließend geht es nach Göteborg. Von hier bringt Sie die moderne Fähre über Nacht bequem nach Kiel.


14. Tag: Kiel - Heimreise

Ankunft gegen 9.00 Uhr in Kiel. Danach treten Sie die Heimreise an. Am Abend sind Sie nach einer

Reise voller Erlebnisse und bleibender Erinnerungen wieder zu Hause.



Ihr Hotel

Während der Rundreise übernachten Sie in landestypischen, guten Mittelklassehotels. Ihre Zimmer

verfügen mindestens über DU/WC.



Wichtige Hinweise

- Wir empfehlen für die Fährüberfahrten jeweils ein Handgepäck extra zu packen. Ein Pullover und

etwas wetterfeste Kleidung sollten Sie unbedingt in Ihrem Gepäck haben.


- Kaufen Sie Film- und Fotomaterial in ausreichender Menge bereits in Deutschland ein.


- In Norwegen werden Zahlungen auch kleinerer Beträge meistens mit Kreditkarte getätigt.


- Auf Grund strenger Zollvorschriften ist das Angebot an alkoholischen Getränken in unseren

Reisebussen auf ein Minimum beschränkt.


- Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass bei der Buchung von 3-Bett-Zimmern in Skandinavien

erhebliche Einschränkungen in Kauf genommen werden müssen! Oftmals besteht das 3. Bett nur

aus einer einfachen Liege oder Bettsofa.

• Fahrt im Komm mit - Reisebus
• Fährüberfahrt Travemünde-Trelleborg in 2-Bett-Kabinen/Innen mit DU/WC
• Fährüberfahrt Göteborg - Kiel in 2-Bett-Kabinen/Innen mit DU/WC
• Frühstücksbuffet auf beiden Fährüberfahrten
• Abendbuffet inkl. Getränke (offen) auf beiden Fährüberfahrten
• 11x Übernachtung in guten Hotels
• 11x Frühstücksbuffet
• 11x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet
• Stadtrundfahrt Stockholm und Oslo
• Eintritt Stadshuset (Rathaus) und Vasa Museum in Stockholm
• Nordkapsteuer und Eintritt Nordkaphalle
• Nordkapdiplom als Erinnerung
• Besuch/Führung Adolf-Kanone in Harstad
• Fährüberfahrt Moskens - Bodo
• alle innernorwegischen Fähren
• Taxigutschein für Ihren Haustürtransfer

Wichtige Hinweise:
Mindestteilnehmer: 20 Personen
Gültiger Personalausweis erforderlich!

Bitte beachten Sie unsere weiteren Hinweise für Reisen nach Skandinavien in unserem Katalog.

Für die Teilnahme an dieser Reise erhalten Sie:
4 Komm mit - Treuepunkte

Hotel lt. Ausschreibung

  • Doppelzimmer lt. Ausschreibung
    1995 €
  • DZ lt. Ausschreibung inkl.. Aussenkabine
    2033 €
  • EZ inkl. Zuschlag lt. Ausschreibung
    2581 €
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK